VSb-Aktuell

Vorstellung des Schießsportes

Jugend beim Schießen

Der Schießsport ist im Grunde ein Sport wie jeder andere auch. Man kann den Sport als Hobby mit den Vorzügen des freundschaftlichen Vereinslebens pflegen sowie ernsthaft als Leistungssport betreiben. Grundsätzlich kann diese Sportart sicher als Konzentrationssport bezeichnet werden, bei dem eine körperliche Fitness sehr von Nutzen ist.

Zu den Wettkämpfen fahren meistens mehrere Schützen, die nicht nur im Einzelbewerb sondern auch mit der Mannschaft versuchen, gute Ergebnisse zu erzielen. Dadurch lernt man sehr viele Leute kennen und kommt auch zu anderen Schiessständen im In- und Ausland.

Das Thema Sicherheit wird bei diesem Sport selbstverständlich sehr genau genommen. Jeder Schütze verpflichtet sich, sehr sorgfältig mit der Waffe umzugehen und andere nicht zu gefährden. Wichtig ist, nur auf einem behördlich genehmigtem Schiessstand zu trainieren. Daher ist es zu unterlassen, auf einem selbst gebauten Schiessstand zu Hause zu schiessen. Bei richtiger Handhabung der Sportgeräte kann nichts passieren und ist sicher weniger gefährlich wie Radfahren oder Fußball spielen.

Wie in jedem anderen Verein auch, wird auch bei den Schützenvereinen eine bestimmte Leistungsbereitschaft erwartet. Dies betrifft z.B. die Trainingsbesuche, Integration in die Mannschaft, Lernwille zur Weiterentwicklung im Sport.

Geboten wird euch dafür: eine verantwortungsvolle Betreuung und eine interessante Freizeitgestaltung für eure erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung.

Wenn es euch interessiert: Meldet euch bei einem Schützenverein für ein Probetraining an, damit ihr gleich erkennen könnt, ob euch diese Sportart gefällt. Danach könnt ihr euch entscheiden, welche Disziplin (Gewehr oder Pistole) ihr erlernen möchtet.

© 2017 Vorarlberger Schützenbund KontaktImpressum