Sliderbild_Luftgewehr
blockHeaderEditIcon
Vorarlberger Schützenbund, Ergebnislisten, meisterschaften, Gewehr 300m
Sportlicher_Leiter_Luftgewehr
blockHeaderEditIcon
Bundesligafinale_Altach
blockHeaderEditIcon

Bundesliga Finale 2020 in Altach

 

2. Bericht vom 15.03.2020 mit OSM Peter Niederklopfer

Bericht in der Vorarlberg Heute vom 09.03.2020

Die Altacher Bundesligamannschaft
Die Vbg. Jugend 2 Mannschaft

08. März 2020

Wie zu erwarten war das Finale der Bundesliga zwischen SSG Innervielgraten und der USG Altach an Spannung nicht mehr zu überbieten. Vor einer vollbesetzten Zuschauertribüne gingen die Altacher mit Marlene Pribitzer, Sheileen Waibel, Thomas Mathis und Patrick Diem an den Start. Obwohl Marlene auf Position 1 sehr gute 396 Ringe erzielte, und wie gestern beste Altacher Schützin war gewann ihre Gegnerin mit einem Ergebnis von 398 Ringen mit 6:2 Punkten. Auch Sheileen verlor nach Punkten 6:2 mit guten 394 Ringen. Ihr Gegner erzielte 396 Ringe. Die Begegnungen auf Position 3 und 4 von Thomas Mathis und Patrick Diem konnten die Altacher ihrerseits mit jeweils 6:2 gewinnen und stellten damit die Punktegleichheit her. Für die Zuschauer verlief der Wettkampf dramatisch da alle Schützen schon abgeschossen hatten und nur Marlene noch 3 Schuß zu absolvieren hatte. Sie mußte allerdings mit einem 100er Ausschießen um Altach in ein Stechen zu retten. Marlene hielt diesem Druck stand und es ging in ein Stechen. Hier absolviert jeder Schütze einen Schuß in Zehntelwertung. Marlene gewann ihr Stechen mit 10 zu 9. Patrick verlor seines mit 9:10. Sheileen und ihr Gegner erzielten beide eine 10,7, somit Punktteilung. Thomas und sein Gegner erzielten beide je eine 10. Leider war Thomas seine 10 um 0,4 Ringe schlechter und somit gingen die 2 Punkte an Innervielgraten die mit 5:3 dieses Stechen gewannen und sich den Bundesligatitel 2019/20 sicherten. Wir bedanken uns bei den Altacher Schützen für diese 2 spannenden Wettkampftage und gratulieren recht herzlich.

Wie erwartet gewannen die Tiroler Schützen das Finale der Jugendbundesliga bei den Jugend 2 Schützen. Vorarlberg mit Kiano Waibel, Florian Gugele, Dominik Rauer und Maximilian Berthold erzielten 1.481 Ringe. Tirol kam auf 1.541 Ringe. In der Punktewertung gewann Tirol klar mit 26:6 Punkten. Kiano erzielte 4 Punkte und war unser bester Schütze mit 388 Ringen. 2 Punkte gingen auf das Konto von Dominik Rauer. Trotzdem dürfen wir  stolz auf unsere Nachwuchsschützen sein und gratulieren recht herzlich.
Ergebnis Finale Bundesliga
Ergebnis Finale Jugendbundesliga Jugend 2

07. März 2020

Heute gingen die Halbfinalpaarungen der Bundesliga in Altach über die Bühne. Herzliche Gratulation und ein großes Dankeschön an Peter Niederklopfer für das organisieren und Ausrichten des diesjährigen Bundesligafinales. Die Schützen der USG Altach dankten es dem eigenen Organisationsteam mit einem spannenden Halbfinalsieg gegen den ASKÖ Bad Goisern. Die Altacher gingen mit Marlene Pribitzer, Sheileen Waibel, Thomas Mathis und Thomas Muxel an den Start. Nach der ersten Zehnerserie lag Altach mit 8:0 voran. Alle 4 Schützen gewannen ihre 1. Zehnerserie. Die 2. Zehnerserie endete 4:4. Hier erreichten Thomas Mathis + Thomas Muxel auf Position 3+4 jeweils 2 Punkte. Die 3. Zehnerserie ging ganz klar mit 7:1 an Bad Goisern. Hier erreichte Thomas Mathis den einzigen Punkt für Altach. In der 4. Serie konnten sich die Altacher wieder revanchieren und gewannen ihrerseits mit 7:1. Hier mußte Marlene eine Punktteilung mit ausgezeichneten 99 Ringe eingehen. Marlene erzielte mit 395 Ringen das höchst Einzelergebnis der Altacher. Ihr Gegner Blamauer Nikolaus ist einer der stärksten Luftgewehrschützen Österreichs und erzielte 397 Ringe. Andreas Thum mit 399 Ringen und Pia Harrasser mit 398 Ringen erzielten die Tageshöchstergebnisse. Innervielgraten mit heute 1.573 und Altach mit nur einem Ring weniger und 1.572 Ringen bestreiten morgen das große Finale um den Bundesligatitel 2019/20. Es sind spannende Wettkämpfe garantiert.

Ebenfalls das Halbfinale absolvierten Vorarlberg 1 gegen Steiermark 2. Die Vorarlberger Auswahl trat in der Besetzung Kiano Waibel, Florian Gugele, Elias Mathis und Rauer Dominik an. Die Vorarlberger starteten die erste Serie mit einem 5:3. Ebenfalls 5:3 gewannen sie die 2. Serie. Nach der 3. Serie, die die Vorarlberger ebenfalls mit 5:3 gewannen gingen sie mit einem 15:9 in die letzte Serie. 2 Punkte trennten die Vorarlberger noch vom Finaleinzug. Kiano, Elias und Dominik verloren alle ihre direkte Begegnung in der 4. Serie. Mit 97 zu 95 Ringen rettete Florian Gugele die dringend benötigten 2 Punkte für den Finaleinzug. Mit 1.495 Ringen hatten die Vorarlberger zwar weniger Ringe wie die Steirer, aber die Punktewertung gewannen sie mit 17:15. Bester Einzelschütze der Vorarlberger war Florian Gugele mit 383 Ringen. Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert recht herzlich.

Ergebnis Halbfinale Bundesliga
Ergebnis Halbfinale Jugendbundesliga Jugend 2

EM_10m_2020
blockHeaderEditIcon

Europameisterschaften 10m in Breslau/Polen 2020

Ergebnisliste EM 10m 2020 komplett

 

Treue Vorarlberger Fans bei Schießsportgroß-
veranstaltungen: Adi + Luzia Horvath.

Marlene beim Abschlußtraining

29. Februar 2020
Nicht  nach Wunsch erging es Thomas Mathis im heutigen Einzelbewerb. Mit 621,2 Ringen erreichte er den 55. Rang. Bester Österreicher war einmal mehr Martin Strempfl mit Rang 19 und 626,4 Ringe. Rang 37 gab es noch für Georg Zott mit 623,5 Ringen. Mit der Mannschaft ergab dies 1.871 Ringe und Rang 11 bei 16 gestarteten Mannschaften.

Ergebnisse Männer Einzel Qualifikation
Ergebnisse Männer Mannschaft Quali

Heute ging  als erste Vorarlberger Teilnehmerin Marlene Pribitzer bei den Frauen an den Start. Mit Passen zwischen 101,6 bis 105,7 erreichte sie 621,2 Ringe und Rang 58. Beste Österreicherin war Franziska Peer mit 626,8 Ringen. Rang 37 errang Rebecca Köck mit 623,9 Ringe. Die Mannschaft erreichte 1871,9 Ringe und Rang 11 bei 22 Mannschaften. Für das erreichen des Finales fehlten 2,3 Ringe

Ergebnisse Frauen Einzel Qualifikation
Ergebnisse Frauen Mannschaft Quali

28. Februar 2020

41 Mannschaften starteten heute im Mixed Bewerb der Allgemeinen Klasse. Aus Vorarlberger Sicht ging Thomas Mathis mit der Tirolerin Franziska Peer als Österreich 1 an den Start. Thomas erreichte sehr gute 313,2 Ringe. Franziska gelangen 312,2 Ringe. Zusammen ergab dies 625,4 Ringe und Rang 17 in dem hochklassigen Starterfeld. Mit 2,5 Ringen mehr wären sie als 8. in der 2. Qualifikationsrunde dabei gewesen. Österreich 2 mit Rebecca Köck und Georg Zott erreichten 314,4 Ringe und platzierten sich auf Rang 12. Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert zu den gezeigten Leistungen.

Ergebnisliste 1. Quali Mixed Allgemein

26. Februar 2020

Heute am 2. Tag gab es den Mixed Bewerb der Junioren/innen. Österreich 1 in der Besetzung Sheileen Waibel und Stefan Wadlegger erreichten in der 1. Qualifikation den  7. Rang mit 622,2 Ringen. Ganz knapp vor ihnen lag Österreich 2 mit Pia Harrasser und Tobias Mair mit 622,5 Ringen. In der Qualifikation waren 29 Mannschaften am Start. Sie sicherten sich somit den Einzug in die 2. Qualifikation der besten 8 Mannschaften. Sheileen erreichte in der 1. Quali 311,7 Ringe und Stefan 310,5 Ringe.
Auch in der 2. Qualifikation schossen beide sehr konstante Passen und erreichten 414,4 Ringe (Sheileen 207,3 und Stefan 207,1). Die 2. Österreichische Mannschaft schoss ebenfalls 414,4 Ringe. Dies ergab für Sheileen und Stefan den 5. Rang. Um knappe 0,8 Ringe verfehlten sie den Einzug ins Bronzefinale das Russland 2 und Italien 1 bestreiten. Das Goldfinale absolvieren Ungarn1 und Russland 1. Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert zu der sehr guten Leistung recht herzlich.

Ergebnisliste 2. Quali Mixed Junioren
Ergebnisliste 1. Quali Mixed Junioren

25. Februar 2020

Der erste Wettkampf der Juniorinnen bei der EM ist für unsere Österr. Teilnehmer beendet. Sheileen Waibel von der USG Altach erreichte mit 613,6 Ringen den 52. Rang. Zusammen mit den Tirolerinen Pia Harrasser mit 623,3 Ringen und Carmen Mayr mit 611,5 Ringen kamen sie im Mannschaftsbewerb auf 1.848,4 Ringen und den 14. Rang. Für die weiteren Bewerbe wünschen wir weiterhin "Gut Schuß".

 

3. LR 10m 2019/20
blockHeaderEditIcon

Ergebnisse der 3. 10m Landesrunde 2019/20

22. Februar 2020

Hier noch die Ergebnisliste der 3. Landesrunde 10m. Vielen Dank an Silvia Halder und Viktor Knünz.

Ergebnisliste der 3. 10m Landesrunde 

Bundesliga_1/8_Finale
blockHeaderEditIcon

Altach führt ungeschlagen Bundesliga LG an

16. Februar 2020

Die erfolgreiche Altacher Bundesligamannschaft

Mannschaft Achtelfinale

Mannschaft Viertelfinale

Die Bundesliga-Achtel- und Viertelfinalentscheidungen der österreichischen Topteams mit dem Luftgewehr wurden am 15. Februar im oberösterreichischen Scharnstein ausgetragen. Ungeschlagen geht die USG Altach mit Topergebnissen auch aus dieser Runde als Führende hervor. Bericht ÖSB Homepage

Hervorragende 1587 Ringe (Österr. Bundesligarekord) erzielte Altach im Achtelfinale der Luftgewehr Bundeliga in Scharnstein. Die erfolgreichen Schützen waren Marlene Pribitzer 398 Ringe, Thomas Mathis ebenfalls 398 Ringe. Sheileen Waibel mit 397 und Patrick Diem mit 394 Ringe. Im Achtelfinale hatten die Altacher ein Freilos. Im Viertelfinale bezwang dieUSG Altach den SV Theuerwang mit 1571 zu 1528 Ringe. Die Ergebnisse der Altacher: Marlene 392, Thomas Mathis 390, Sheileen 392 Ringe. Das Höchstergebnis der Altacher erzielte Thomas Muxel mit 397 Ringen. Die Altacher freuen sich schon auf das Finalwochenende am 07. + 08. März 2020 das als Heimspiel in Altach stattfindet. Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert recht herzlich

Ergebnisse Achtelfinale
Ergebnisse Viertelfinale

EM_Vorbereitung
blockHeaderEditIcon

EM Vorbereitung im Olympiazentrum Dornbirn

09. Februar 2020

Der ÖSB Kader war vom 06.02. bis 09.02.2020 im Olympiazentrum in Dornbirn zu Besuch um sich auf die bevorstehende EM vorzubereiten. Auf Einladung unseres Vorstandsmitgliedes und Feldarmbrustschützen Bernhard Gsteu versuchten sich die ÖSB Kaderschützen in der Kunst des Töpferns. Unter der Mithilfe von Bernhard stellten die Schützen wahre Meisterwerke her und waren sehr begeistert vom Töpferhandwerk. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Bernhard Gsteu das er es ermöglichte dieses Ausgleichsprogramm zu erstellen.

 

Jugendbundesliga_Viertelfinale
blockHeaderEditIcon

Jugendbundesliga 2020 Viertelfinale in Thalgau
(Halbfinale+Finale am 07. und 08. März in Altach)

26. Jänner 2020

Ergebnisse Viertrelfinale Jugendbundesliga

Beim Viertelfinale der Jugendbundesliga in Thalgau gewann unserer Jugend 2 Mannschaft gegen Tirol 2 mit 3-0 Mannschaftspunkte. Insgesamt kamen unsere Schützen auf 25 zu 7 Einzelpunkte. Maximal 32 Einzelpunkte wären möglich. Kiano Waibel gewann überlegen 8-0 mit 392 gegen 376 Ringe und gewann die maximale Punktezahl. 7 Punkte erreichte Elias Mathis mit 373 zu 365 Ringen. Nur in der 3. Passe musste er mit 92 zu 92 einen Punkt abgeben. Florian Gugele gewann mit 382 zu 362 Ringen und steuerte 6 Einzelpunkte zum Erfolg dazu. Er gewann die Passen 1 bis 3 und verlor nur die 4 Passe mit 94 gegen eine 95 der Tiroler. Zum Abschluss gewann noch Dominik Rauer mit 375 zu 368 Ringen. Die Passen 1+2 waren sie Ringgleich und teilten sich die Punkte. Passe 3 ging mit 93 zu 94 Ringen verloren, dafür schoss Dominik mit starken 98 gegen 90 Ringe aus und sicherte sich 2 Punkte zum 4:4.

Erwartungsgemäß ohne Chance waren unsere Jungschützen gegen die 1. Tiroler Mannschaft. Die Tiroler erzielten 1.569 Ringen gegen 1.475 Ringe unserer Sportler.
Pascal Schippel war mit 372 Ringen ergebnismäßig unser stärkster Schütze. Gegen 389 Ringe seines Tiroler Gegner waren leider keine Punkte möglich. Johannes Winder erzielte 369 Ringe gegen 396 Ringe der Tiroler. Janina Scalet mit 365 Ringen gegen 398 Ringe von Pia Harrasser, die erst vor ein paar Tagen den 2. Rang beim H&N Cup erreichte brachten uns keinen Einzelpunkt. Den einzigen einzelpunkt erreichte Manuel Gopp mit seiner 2. Passe von 95 ringen gegen ebenfalls 95 Ringe seines Gegners. Auch Manuel verlor mit 367 zu 386 Ringen. Somit gewann Tirol 3:0 mit 31:1 Einzelpunkten.
Das Halbfinale und Finale findet am 07. und 08. März in Altach statt.

Fotos dankenswerter Weise von Hannes Gopp

H&N_Cup_2020
blockHeaderEditIcon

H&N Cup 2020 in München

Ergebnisliste H&N Cup 2020

26. Jänner 2020
Letzter Tag beim H&N Cup in München. Nicht ganz nach Wunsch verlief der Mixedbewerb für Thomas Mathis. Mitr Franziska Peer bildete Thomas das Team AUT 1. Franziska erreichte nach 3 Serien 311,5 Ringe. Thomas startete mit 104,3 und 104,0 Ringen sehr gut in den Bewerb. Die 3. Passe brachte leider nur 101,7 Ringe was Gesamt 310,0 Ringe bedeutete. Sie erreichten damit 621,5 Ringe und Rang 34. Insgesamt waren 43 Mixed Mannschaften am Start.
Ergebnisliste Mixed Bewerb Luftgewehr

25. Jänner 2020
2. Tag für die Frauen und Männer beim H&N Cup 2020. Thomas Mathis startete sehr gut in seinen 2. Wettkampf. Er fing mit 103,6 + 105,6 Ringen an. Es folgten 104,6 eine 105,1 und 105,4 Ringe. Auch in der letzten Passe startete er mit 10,7 + 10,4 + 10,7 +10,7 + 10,6 sensationell. Beim 56 Schuß kam eine 9,2 gefolgt von 9,9 Ringen. Der 58 Schuß war wieder eine 10,4. Noch eine 9,9 beim 59 Schuß, ehe er mit 10,4 Ringen insgesamt 102,9 Ringe in der letzten Passe erreichte. Gesamt ergab es trotzdem noch 627,2 Ringen und Rang 41.
Marlene Pribitzer schoß auch einen besseren 2. Wettkampf und errang Rang 56 mit 625,8 Ringen (Passen zwischen 102,8 – 105,1 Ringe).

Ergebnisliste 2. Dg. Männer
Ergebnisliste 2. Dg. Frauen

24. Jänner 2020
Heute stiegen die Männer und Frauen in den H&N Cup 2020 ein. Thomas Mathis erreichte 625,1 Ringe und wurde 51. Er erzielte Passen zwischen 103,0 + 106,1 Ringen. Für das erreichen des Finales wären 629,7 Ringe nötig gewesen (das wäre ein Schnitt von 104,95 pro 10er Serie). Marlene Pribitzer kam auf 623,9 Ringe und Rang 73. Ihre Passen waren zwischen 102,7 und 104,6 Ringe.

Ergebnisliste 1. Dg. Männer
Ergebnisliste 1. Dg. Frauen

23. Jänner 2020

2. Tag beim H&N Cup in München. Wiederum eine sehr gute Leistung von Sheileen Waibel mit 626,7 Ringen und Rang 11 bei 72 Starterinnen. Sheileen erzielte Passen zwischen 103,4 bis 105,8 Ringe. Bei den Junioren erreichte Kiano Waibel Rang 57 mit 604,6 Ringen.

Ergebnisliste 2. Dg. Juniorinnen
Ergebnisliste 2. Dg. Junioren

Durch die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gehen heuer an die 700 Schützen aus 50 Nationen beim H&N Cup an den Start. Neben Indien, Russland und den USA sind heuer auch erstmals die Chinesen am Start. Somit ist die Weltelite der Schießsportler in München versammelt.
Wiederum einen großartigen Erfolg kann Sheileen Waibel beim H&N Cup in München feiern. Mit 625,5 Ringen (konstant gute Passen zwischen 103,4 + 105,4 Ringen) erreichte Sheileen im Grunddurchgang den sehr guten 8. Rang (bei 72 Starterinnen) der den Einzug ins Finale der besten acht Juniorinnen bedeutete. Nach den ersten 2 fünf Schuss Serien belegte Sheileen mit 104,7 Ringen den 2. Rang. Nach 10,3 + 10,8 bei den Schüssen 11+12 konnte sie den 2. Rang mit 125,8 Ringen halten. Schuss 13 + 14 waren eine 10,1 + 10,3 und ergaben 146,2 Ringe und Rang 3. Eine 9,9 + 10,1 bei den Finalschüssen 15 + 16 ergaben 166,2 ringe und Rang 4. Nach einer 10,4 + 10,3 bei den Schüssen 17 + 18 musste Sheileen da sie Ringgleich mit einer Norwegerin war ins Shoot Off. Hier erzielte Sheileen 10,3 und eine 10,0 was 20,3 Ringen ergab. Die Norwegerin hatte mit 10,2 + 10,5 und 20,7 Ringen etwas mehr Glück und wurde anschließend Dritte. Trotzdem eine sehr starke Leistung zu der wir nur Gratulieren dürfen.
Kiano Waibel erreichte bei den Junioren Rang 55 mit 602,6 Ringen.

Ergebnis 1. Durchgang Juniorinnen LG
Ergebnis Finale Juniorinnen
Ergebnis 1. Durchgang Junioren LG

NWLZ_RLWK_0120
blockHeaderEditIcon

NWLZ Ranglistenwettkampf 10m im Olympiazentrum

19. Jänner 2020

Ergebnisliste NWLZ Ranglistenwettkampf 10m 01/20

Meyton_Cup_2020
blockHeaderEditIcon

Meyton Cup Tirol 2020 vom 17. bis 22. Jänner 2020

Gesamtergebnisliste Meyton Cup 2020

19. Jänner 2020

Neuer Österr. und Vorarlberger Rekord von Sheileen Waibel (USG Altach) am 3. Tag beim Meyton Cup 2020 in Innsbruck mit 629,4 Ringen

Heute absolvierten die Männer und Frauen ihren ersten Wettkampf beim Meyton Cup. Aus Vbg. Sicht waren Thomas Mathis von der USG Hard und Marlene Pribitzer von der USG Altach am Start. Thomas erreichte den 18.Rang mit 624,1 Ringen (Passen zwischen 102,9 + 105,0 Ringen). Einen ausgezeichneten Wettkampf absolvierte Marlene mit 626,7 Ringen (Passen zwischen 103,0 + 105,5) und Rang 12. Noch besser erging es Marlene im Mixedbewerb. In der ersten Qualifikationsrunde gibt jeder Schütze 30 Schuss in 30 Minuten ab. In der 2. Qualirunde werden 20 Schuss in 20 min. absolviert. Im Finale schießt jeder Schütze jeweils 1 Schuss in 50 Sekunden. Das Team mit dem höheren Schuss Wert bekommt 2 Punkte. Bei Gleichstand erhält jedes Team 1 Punkt. Das Team das als erstes 16 Punkte erreicht gewinnt das Finale. Team 1+2 aus der 2. Quali absolvieren das Goldmatch um Gold und Team 3+4 das Bronzematch um Rang 3. Marlene startete mit 319,9 Ringen und Martin mit 312,2 Ringen. Mit Gesamt 626,1 Ringen qualifizierten sie sich als 3. für das 2. Qualifikationsmatch der besten 4 Mannschaften. Sie waren auch das beste der 3 Österr. Teams bei 22 teilnehmenden Mannschaften. In der 2. Qualifikation erzielte Marlene 208,1 und Martin 207,1 Ringe was Gesamt 415,2 Ringe ergab und den 4. Rang bedeutete. Nach 16 Finalschüssen belegte Marlene und Martin mit 15 zu 17 Punkten den 4. Rang. Herzliche Gratulation

Letzter Tag für die Junioren/innen beim Meyton Cup in Innsbruck. Sheileen Waibel zeigte auch bei ihrem 3. Wettkampf das sie zu den stärksten Schützinnen Österreichs zählt. Mit 629,4 Ringen erzielte sie einen neuen Österr. und Vorarlberger Rekord. Beim folgenden Finale wechselte Sheileen ständig zwischen dem 4. und dem 3. Rang. Nach der ersten 5 Schuss Serie hatte Sheileen 51,5 Ringe und startete auf dem 3. Rang. Ein Zehntel mehr in der 2. fünf Schuss Serie mit 51,6 Ringen und Gesamt 103,1 Ringen verteidigte sie den 3. Rang. Nach den 2 Einzelschüssen 11+12 mit 10,9 + 9,5 Ringen fiel Sheileen auf den 4. Rang zurück. Nach der nächsten 2 Schuss Serie kämpfte sie sich wieder auf den 3. Platz zurück. Mit sehr guten 10,5 + 10,6  Ringen in den Finalschüssen 15+16 musste sie sich trotzdem mit Rang 4 begnügen, 0,1 Ringe hinter dem 3. Rang. Nach 10,3 + 10,6 in der nächsten Serie kämpfte sie sich wieder auf den 3. Rang zurück den sie bis zum Schluss verteidigte. Die Schüsse 19 bis 22 waren 2x 10,6, eine 10,5 und eine 9,8. Wieder bewiesen die Französinnen ihre gute Form, belegten sie nach einem 3 Fach Sieg gestern die Ränge 1 + 2. Wir gratulieren Sheileen recht herzlich.

Erste Bilder vom Meyton Cup 2020 in Innsbruck berichten uns von einem schönen Erfolg von Sheileen Waibel von der USG Altach. Zusammen mit Stefan Wadlegger gewann Sheileen den Mixedbewerb im Luftgewehr für das Österr. Nationalteam. Sheileen und Stefan gingen schon in der ersten Qualifikation mit 625,6 Ringe in Führung vor Australien 1. In der 2. Qualifikation erzielten sie 416,3 und die 2. Französische mannschaft hatte ein Zehntel weniger mit 416,2 Ringen. Im Finale erzielten sie dann 268,9 Ringe gegen 267,5 Ringe der Französischen Auswahl.Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert recht herzlich.

2. Tag beim Meyton Cup in Innsbruck. Wiederum bestätigte Sheileen Waibel ihre ausgezeichnete Form mit dem Luftgewehr. Mit 624,6 Ringen belegte Sheileen nach dem Grunddurchgang den 4. Rang und qualifizierte sich sicher für das Finale der besten 8. Nach den ersten 5 Finalschüssen lag Sheileen mit 52,3 Ringen auf dem 3. Rang, hinter 2 Französinnen mit 52,8 + 52,6 Ringen. Nach der 2. 5 Schuss Serie war sie mit 104,8 Ringen auf dem 2. Platz. Nach Schuss 11 + 12 mit sehr guten 10,5 + 10,7 Ringen führte sie um 0,1 Zehntel vor den Französinnen das Feld mit 126,0 Ringen an. Eine 10,0 + 10,7 bei Schuss 13 + 14 ergaben 146,7 Ringe und Rang 2. Nur 0,1 Ringe trennten sie von der zwischenzeitlichen Führung. Auf eine 9,4 im 15. Schuss folgte eine 10,8 und Rang 2. Schuss 18 + 19 mit 10,3 + 10,0 waren ebenfalls 10er, doch die beiden Französinnen erzielten bei diesen 2 Schüssen 21,4 + 20,8 Ringe gegen 20,3 Ringe von Sheileen. Mit 187,2 Ringen belegte sie den 3. Rang. Schuss 19 + 20 brachten eine 10,3 und eine 9,5. Mit insgesamt 207,0 Ringen belegte Sheileen den ausgezeichneten 4. Rang. 0,9 Zehntel fehlten Sheileen auf die Bronzemedaille. Herzliche Gratulation.

Bei den Junioren waren insgesamt 7 VSB Schützen am Start. Bester Junior war Kiano Waibel mit Rang 27, der für das Nationalteam startete. Gefolgt von Florian Gugele mit 599,5 Ringen. Auf den Rängen 34, 35 + 36 folgten Elias Mathis mit 592,4, Pascal Schippel mit 592,1 und Manuel Gopp mit 591,4 Ringen. Rang 39 gab es mit 584,9 Ringen für Dominik Rauer. Auf Rang 41 Maximilian Berthold mit 537,8 Ringen.

Mit der Luftpistole erreichte die einzige Starterin Melanie Djordjevic mit 532 Ringen den 10. Rang.

 

4. Kaderwettkampf 10m 2019-20
blockHeaderEditIcon

4. Kaderwettkampf 10m im Olympiazentrum

18. Jänner 2020

Ergebnisliste 4. Kaderwettkampf 10m 2019/20

Teilnehmer_Welt_Cup_ Indien
blockHeaderEditIcon

ISSF Weltcup in Indien vom 15. bis 26. März mit Vorarlberger Beteiligung

09. Jänner 2020
Ebenfalls durch das Präsidium des ÖSB wurde bestätigt das Thomas Mathis (SG Hohenems + USG Hard) bei den Männer für die Bewerbe 3x40 + Luftgewehr Männer sowie Marlene Pribitzer (SG Hohenems + USG Altach) ebenfalls 3x40 + Luftgewehr Frauen beim Weltcup in Indien an den Start gehen. Herzliche Gratulation zur Qualifikation.

 

EM_Teilnehmer_bestätigt
blockHeaderEditIcon

Unsere EM Teilnehmer durch Präsidium bestätigt

09. Jänner 2020
Gesamtwertung EM Qualifikation

Das Präsidium des Österr. Schützenbundes hat den Vorschlag der Trainerkoordinatorin Margit Melmer und des Trainerteams bestätigt. Somit werden unsere Schützen Thomas Mathis (USG Hard) bei den Männer, Marlene Pribitzer (USG Altach) bei den Frauen und Sheileen Waibel (USG Altach) bei den Juniorinnen den Vorarlberger Schützenbund bei den Europameisterschaften 10m vertreten.
Als Ersatzschütze bei den Junioren ist Kiano Waibel (USG Altach) nominiert.
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Gut Schuß.

EM Quali LG 2020
blockHeaderEditIcon

 

ÖSB EM Qualifikation 10m in Innsbruck

05. Jänner  2020

Am 03. + 04. Januar 2020 fand im Bundesleistungszentrum Arzl/Innsbruck die EM-Qualifikation für die 10m Europameisterschaften in Breslau/POL statt. 3 Durchgänge waren zu absolvieren bis nach spannenden Wettkämpfen die besten 3 jeder Klasse feststanden. Die endgültige Bestätigung über die Starter bei der EM entscheidet sich nach der Trainerempfehlung und dem Präsidiumsbescheid.

Trotzdem haben sich unsere Vorarlberger Schützen hervorragend geschlagen. Mit Abstand beste in der Juniorinnenklasse war Sheileen Waibel die unangefochten ihre Klasse gewann. Spannender verliefen die Wettkämpfe bei den Frauen und den Männern. Bei den Frauen errang Marlene Pribitzer den 3. Rang, und verwies Nadine Ungerank und Olivia Hofmann auf die Ränge 4 + 5. Ausgezeichnet die Leistung von Thomas Mathis bei den Herren. Er verwies Georg Zott und Martin Strempfl auf die Ränge 2 und 3 und führte das Feld an. Sollten unsere Schützen bestätigt werden haben sie nicht nur die Chance auf Medaillen bei der EM, sondern auch noch die Möglichkeit Quotenplätze für die Olympischen Spiele zu erzielen (Thomas + Marlene).

Ebenfalls eine Bestätigung seines Talentes gab Kiano Waibel bei den Junioren ab. Bei seiner ersten Qualifikation wurde er als Ersatzschütze nominiert.

Ergebnisliste EM Qualifikation 10m 2020

Gesamtwertung EM Qualifikation

Hier ein paar Bilder der EM Qualifikation 10m in Innsbruck

ÖSB_Rangliste
blockHeaderEditIcon

 

 

ÖSB Ranglistenwettkampf 10m in Innsbruck

04. Jänner  2020

Am 04. + 05. Jänner waren unsere Nachwuchsschützen im Bundesleistungszentrum Arzl/Innsbruck beim Ranglistenwettkampf des ÖSB am Start.

Bei den Luftgewehrschützen war die Juniorin Angelina Ceric von der SG Dornbirn als einzige des VSB am Start. Bei den Junioren waren die Schützen Florian Gugele und Pascal Schippel – beide von der USG Hard und die Schützen Manuel Gopp, Elias Mathis und Dominik Rauer alle von der USG Altach am Start. Komplettiert wurde das Aufgebot von den Luftpistolenschützinnen Marie Schrotter und Melanie Djordjevic – beide vom SSV Rankweil.
Angelina Ceric errang bei den Juniorinnen die Ränge 6 + 10. Unser bester Junior war Florian Gugele mit den Rängen 4 + 5. Pascal Schippel belegte zwei Mal den 6. Rang. Manuel Gopp wurde 7. + 8. Elias Mathis 9. + 7. Dominik Rauer belegte die Plätze 8 + 9.
Marie Schrotter und Melanie Djordjevic wechselten sich mit den Platzierungen ab. Beide erreichten je einmal den 1. + 2. Rang.

Wir gratulieren recht herzlich.

Ergebnisliste Ranglistenwettkampf 10m 2020

Hier ein paar Bilder des Ranglistenwettkampf 10m in Innsbruck

Neujahrstrainingslager
blockHeaderEditIcon

Neujahrstrainingslager 10m im Olympiazentrum

02. Jänner  2020

Hier ein paar Bilder des Neujahrtrainingslager.

3. Kaderwettkampf 10m 2019
blockHeaderEditIcon

3. Kaderwettkampf 10m im Olympiazentrum

31. Dezember 2019

Ergebnisliste 3. Kaderwettkampf 10m 2019

LK Vbg. - Imst
blockHeaderEditIcon
Grand_Prix_of_Tyrol_2019
blockHeaderEditIcon

Grand Prix of Tyrol in Innsbruck vom 28.11. bis 01.12.2019

28. November 2019

Die ersten Bilder und Ergebnisse aus Innsbruck sind eingetroffen. Sheileen Waibel belegte nach dem Finale den 2. Rang bei den Juniorinnen. Herzliche Gratulation. Ebenfalls sehr gut geschlagen hat sich Kiano Waibel der als 7. ins Finale eingezogen ist.

Am 2. Tag schafften Marlene Pribitzer als 6. und Thomas Mathis als 4. jeweils den Einzug ins Finale. Marlene verbesserte sich auf den 4. Rang und Thomas erreichte den 6. Rang. Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert recht herzlich.

Letzter Tag beim Grand Prix of Tyrol. Wieder schafften Marlene Pribitzer und Sheileen Waibel den Einzug ins Finale bei den Damen und Juniorinnen mit dem Luftgewehr. Marlene qualifizierte sich mit Rang 3 für das abschließende Finale bei den Frauen. Im Finale konnte Marlene diesen 3. Rang verteidigen und sicherte sich die verdiente Bronzemedaille. Wir gratulieren recht herzlich. Ebenfalls wieder im Finale Marie Schrotter und  Melanie Djordjevic bei den Juniorinnen Luftpistole. Hier die ersten Ergebnisse.

Ergebnisliste Grand Prix of Tyrol 2019

Hier die Bilder:
Tag 1 in Innsbruck:

Tag 2 in Innsbruck:

Ranglisten_VSB_10_2019
blockHeaderEditIcon

 

Ranglisten des VSB NWLZ + LZ Stand Dezember 2019

01. Dezember 2019

Ranglisten VSB NWLZ+LZ 12.2019

 

2. Kaderwetkkampf 10m 2019
blockHeaderEditIcon

2. Kaderwettkampf 10m im Olympiazentrum

28. November 2019

Ergebnisliste 2. Kaderwettkampf 10m 2019

2. Ranglistenwettkampf 10m 2019
blockHeaderEditIcon

2. Ranglistenwettkampf 10m des VSB im Olympiazentrum

28. November 2019

Ergebnisliste 2. Ranglistenwettkampf 10m 2019

LK Altstätten
blockHeaderEditIcon

Länderkampf 10m Glarus-Linth-OSPSV-Vorarlberg in Altstätten 2019/20

28. November 2019

Ergebnisliste LK Glarus-OSPSV-Vbg

 

 

LK Oberschwaben 2019
blockHeaderEditIcon

Länderkampf 10m Vorarlberg - Oberschwaben im Olympiazentrum

26. November 2019

Ergebnisliste LK Vbg - Oberschwaben

 

1. Speed_Trophy
blockHeaderEditIcon

1. Speed Trophy im Olympiazentrum 2019/20

03. November 2019

Erste Bilder der Speed Trophy im Olympiazentrum.

 

1. LR 10m 2019/20
blockHeaderEditIcon

Ergebnisse der 1. 10m Landesrunde 2019/20

02. November 2019

Geschätzte Teilnehmer*innen, anbei die Resultate der 1. VSB 10m Landesrunde. Vielen Dank an Silvia, Viktor und Hannes für die tolle Organisation!

Herzliche Gratulation zu den schon unglaublich tollen Leistungen – die Saison 2019-2020 kann kommen!

PS: Bitte kontrolliert eure Namen und die Vereinszugehörigkeit damit wir bald eine „saubere“ Liste haben werden!

Freundliche Schützengrüße vom

            TEAM VSB!

Ergebnisliste 1. LR 10m 2019/20

 

Kaderwettkampf 10m 04.0619
blockHeaderEditIcon

Kaderwettkampf 10m 2019 am 04. Juni 2019

05. Juni 2019
Der Vorarlberger Schützenbund gratuliert Marlene Pribitzer / USG Altach recht herzlich für den neuen Standrekord von 634,6 Ringe (0,6 Ringe über dem gültigen Weltrekord) mit dem Luftgewehr auf der 10m Anlage des Olympiazentrum in Dornbirn.



Ergebnisliste Kaderwettkampf 04. Juni 2019

 

ÖM 10m 2019 Tag 4
blockHeaderEditIcon

ÖSTM/ÖM 10m 2019
Sonntag 31.03.2019 Tag 4

Ergebnisse Tag1
Ergebnisse Tag 2
Ergebnisse Tag 3
Ergebnisse Tag 4

Gleich im ersten Bewerb bei den LG Jungschützinnen Stehend frei gewann die Mannschaft mit den Schützen Angelina Tschaudi, USG Höchst, Angelina Ceric, SG Dornbirn und Jaqueline Burtscher von der USG Altenstadt die Bronzemedaille mit 1205 Ringen und neuem Vlbg. Rekord. Medaille 17 + 18 für den VSB gab es gleich anschließend für die Jugend 2 weiblich Schützen mit der Luftpistole. Marie Schrotter vom SSV Rankweil wurde Österr. Meisterin mit 180 Ringen. Melanie Djordjevic ebenfalls vom SSV Rankweil gewann im selben Bewerb mit 172 Ringen die Bronzemedaille. Auf 22 Medaillen schraubten unsere Nachwuchsschützen noch unsere Medaillenbilanz. In der Jugend 1 männlich Klasse sicherte sich Sebastian Wörz von der SG Dornbirn den Österr. Meistertitel bei den Luftpistolenschützen. Auf Rang 3 und Gewinner der Bronzemedaille im selben Bewerb Marcel Kleber von der USG Höchst. Eine Silbermedaille steuerte noch Janina Scalet von der USG Egg bei im Bewerb Luftgewehr Jugend 2. Ebenfalls Silber gewannen unsere LG Jungschützen mit der Mannschaft Kiano Waibel, USG Altach, Dustin Nußbaumer, USG Höchst und Pascal Schippel von der USG Hard.


Bericht von Tag 1
Medaillenbilanz am ersten Tag:
Einzel: 2xGold, 2x Silber, 2x Bronze
Mann: 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Medaillenbilanz am zweiten Tag
Einzel:,1x Silber, 2x Bronze

Medaillenbilanz am dritten Tag
Einzel: 1x Gold
Mann.: 2x Bronze

Medaillenbilanz am vierten Tag
Einzel: 2x Gold, 1x Silber, 2x Bronze
Mann.: 1x Silber, 1x Bronze

Luftgewehr EM Osijek 2019
blockHeaderEditIcon

Europameisterschaften 10m in Osijek/Kroatien
Bronzemedaille für den ÖSB durch Franziska Peer/T. Rang 4 für die Mannschaft mit Marlene Pribitzer (V)

Nach einem spannenden Finale gewann die Tirolerin Franziska Peer bei den Frauen die Bronzemedaille für den Österreichischen Schützenbund. Gratulation an Franziska und unseren Landes- u. Bundestrainer Wolfram Waibel.

im Bild rechts Franziska Peer direkt nach dem Finale



In der Mannschaftswertung der Luftgewehr Qualifikation erreichte das Österr. Frauen Trio Marlene Pribitzer (V), Franzika Peer (T) und Olivia Hofmann (T) 1872,9 Ringe und qualifizierte sich mit dem 2. Rang souverän für die erste Finalrunde des Team-Events. Im Viertelfinale traf das Team Austria auf die siebtplatzierten des Grunddurchgangs, die Sloveninnen. Die Österreicherinnen gewannen das Duell, in dem jede der Schützinnen 20 Schuss zu absolvieren hatte, mit 622,1 zu 619,1 Ringen.

v.l.n.r.: Franziska Peer, Marlene Pribitzer, Olivia Hofmann
Im Halbfinale gibt es Punkte je gewonnener Serie. Eine Serie besteht aus einem Schuß je Teammitglied; die Summe der Einzelschussergebnisse der drei Schützinnen bildet das Resultat der Serie. Das Team mit dem höheren Resultat erhält 2 Punkte, bei Gleichstand erhalten beide Teams einen Punkt. Nachdem jede Schützin 12 Schuß abgegeben haben, gewann das Italienische Team mit 14:8 Punkten gegen Österreich. Im kleinen Finale um Rang drei wurden von allen Schützinnen 15 Schuß abgegeben. Hier verlor Österreich mit 5:17 und belegte den 4. Rang. Bericht Mannschaft von Tina Neururer, ÖSB

Vorarlberger Schützenbund, Europameisterschaften

EM Osijek Frauen LG Einzel
EM Osijek Frauen LG Finale
EM Osijek Frauen LG Mannschaft Quali
EM Osijek Frauen LG Mannschaft Viertelfinale

Ergebnis EM Osijek Juniorinnen LG
Ergebnis EM Osijek Juniorinnen Mannschaft Qualifikation

Landesrundenfinale
blockHeaderEditIcon

Ergebnisse Landesrundenfinale 10m

08. April 2019.
Am Samstag 06. April fand im Olympiazentrum Dornbirn das Landesrundenfinale 10m mit dem Luftgewehr und der Luftpistole statt. Der VSB gratuliert zu den teils hervorragenden Ergebnisse. Herauszuheben sicherlich die großartige Leistung von Sheileen Waibel von der USG Altach mit einem Finalergebnis von 252,0 Ringen. Was diese Leistung Wert ist zeigt der Blick auf die aktuellen Österreichischen- und Weltrekorde:

Ö-Rekord Frauen: Olivia Hofmann         251,0 Ringe
Ö-Rekord Männer: Martin Strempfl        252,1 Ringe

Weltrekord Frauen:                               252,9 Ringe
Weltrekord Männer:                              251,2 Ringe

Herzliche Gratulation.
Ergebnisse Landesrundenfinale 10m

D_Luftgeweher1
blockHeaderEditIcon

LM Luftgewehr

Schützenbund Vorarlberg, Luftdruckgewehr, LOSM Jürgen Schneider, Luftdruckgewehr liegend, frei, stehend

Ergebnisliste LM 2019

 

D_Luftgewehr2
blockHeaderEditIcon

Luftgewehr Bundesliga

Schützenbund Vorarlberg, Luftdruckgewehr, LOSM Jürgen Schneider, Luftdruckgewehr liegend, frei, stehend

zur Ergebnisliste
Luftgewehr Saison 2018 / 2019
Region West

Marlene Olympiazentrum
blockHeaderEditIcon

Interview des Olympiazentrum Vlbg.  Marlene Pribitzer

Interview des Olympiazentrum Vorarlberg

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*